Über uns

Bildung ist vielseitig    -      Hinterfragen bringt Wissen

 

zeitKreis - Leitbild

 

Identität und Auftrag: Die VoG zeitKreis setzt sich seit 2008 als Einrichtung zur Erwachsenenbildung im Norden und im Süden Ostbelgiens für ein nachhaltiges Bildungsangebot ein, das die Lebensqualität in unseren ländlichen Gemeinden erhöht. Die vielfältigen Kurse in den Bereichen Sprache, Computer, Körper, Gestaltung, Familie und Kind ermöglichen den Menschen, ihren individuellen Entwicklungs- und Weiterbildungswünschen nachzukommen.

 

Werte: Uns ist ein respektvoller und achtsamer Umgang miteinander wichtig. Auf dieser Grundlage arbeiten wir innerhalb des Organisationsteams und in den Bildungsangeboten auf Augenhöhe. Wir orientieren uns an den Kursteilnehmenden.

Soziale Teilhabe und interkulturelles Lernen wird durch entsprechende Angebote und dem direkten Austausch miteinander gefördert. Integration in das soziale Umfeld wird so möglich. Dabei setzen wir uns dafür ein, dass sich nicht grundsätzlich der Einzelne dem System anpassen muss, sondern die Rahmenbedingungen so flexibel gestaltet sind, dass sie jedem Einzelnen Teilhabe ermöglichen.

 

Adressaten: Alle Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Bildung, gesellschaftlicher oder beruflicher Stellung sowie politischer oder weltanschaulicher Orientierung und Nationalität haben Zugang zu unseren Angeboten.

 

Allgemeine Unternehmensziele: Die Menschen stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. An ihren Wünschen und Bedürfnissen orientieren wir uns.

• Motivation ist Basisvoraussetzung für das Lernen. Ein vorrangiges Ziel unserer Einrichtung ist es deshalb, Bereitschaft für Lebenslanges Lernen zu schaffen.

• Globalisierte Märkte und die Schnelllebigkeit in der Entwicklung der Lebensverhältnisse stellen komplexe Anforderungen an den Arbeitnehmenden. Neben den Fachkenntnissen der jeweiligen Berufe sind Computerwissen und Sprachkenntnisse oftmals Grundvoraussetzung, um innerhalb des Arbeitsmarktes bestehen zu können. Die zeitKreis VoG bietet daher Angebote, die sowohl Arbeitnehmende als auch Arbeitssuchende gezielt auf diese neueren Herausforderungen vorbereiten. Zum anderen wollen wir die Fähigkeit ausbilden, Entwicklungen in den Arbeitsmärkten zu hinterfragen und den eigenen Einfluss darauf festzustellen. Um die eigene Marktfähigkeit zu erhalten und zu verbessern, sollten die Arbeitgebenden prüfen, inwieweit sie die Arbeitnehmenden bei der Weiterqualifizierung unterstützen können.

Die Ausbildung von Urteilsfähigkeit zu politischen Themen ist aus diesen Gründen ein wichtiges Ziel der Vereinigung.

• Im Zeitalter des demographischen Wandels, in dem sich bestehende familiäre Strukturen immer mehr auflösen, stellen wir Angebote, die generationsübergreifend Altersgruppen ansprechen und den Zusammenhalt stärken.

• Kinder sollen durch unser Angebot neben der Entwicklung von sozialer Kompetenz, Selbstwert und Selbstbewusstsein Freude am Lernen finden. So wird der Grundstein für Lebenslanges Lernen gelegt, für ein autonomes, selbstbestimmtes Leben.

 

Fähigkeiten: In unserem breitgefächerten Angebot legen wir Wert auf Mitarbeitende, die sich durch ihre Fachkompetenz auszeichnen. Zur Qualitätssicherung werden die Inhalte sowie methodisch-didaktische Vorgehensweisen durch die Kursleitung mit der Leitung der Organisation abgesprochen. Personal und Kursleitungen werden in ihrem Weiterbildungsbedarf unterstützt. Ein Großteil der beschäftigten Honorarkräfte wird bereits über ihre Hauptanstellung regelmäßig geschult. Zusätzlich finden im Bereich der Sprachkurse jährliche gemeinsame Treffen mit allen Lehrpersonen statt, um festzustellen, ob und wo eine Weiterbildung notwendig ist, damit Fachwissen und Methodenkompetenz den neuesten Erkenntnissen entsprechen. Darüber hinaus werden dort Methoden-, Didaktik- und Erfahrungswissen ausgetauscht. Leitende unserer Sportangebote erneuern regelmäßig ihre Lizenzen oder sind Vereinigungen angeschlossen, die Ihnen kontinuierlich aktuelles Know-how sichern. Mitglieder der Organisation bringen sich in eigens dafür ausgerichteten Themenversammlungen in die Entwicklung ein.

 

Leistungen: Als Erwachsenenbildungsorganisation Ostbelgiens ist die Sicherung der Qualität von Weiterbildung unabdingbar. Wir setzten uns für den Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen der Erwachsenenbildung auch über die Grenzen von Ostbelgien hinaus ein. Vernetzung und Kooperation wird angestrebt, die Ressourcen zusammenführen und die Qualität steigern.

Unser Tätigkeitsfeld liegt vor allem in den Bereichen Sprache, Computer und Kommunikation. Des Weiteren bemühen wir uns um Angebote zur politischen Bildung sowie Fortbildungen, die die Qualität von Organisationen stärken, wie strategisches Management und Kooperationsmanagement.

 

Ressourcen: Das Gesamtkonzept der VoG zeitKreis gibt uns den Leitfaden für unser Handeln vor. Mitarbeitende, Mitglieder sowie Bürgerinnen und Bürger sehen wir als wichtige Ressource. Die Zufriedenheit der Kursteilnehmenden an unserem Angebot ist unser wichtigstes Gut und stärkt uns. Deshalb sehen wir Rückmeldungen zu unserer Arbeit als Mittel zur Weiterentwicklung.

 

Zur Entstehung

Am 17. Juni 2008 haben Raerener Bürger die neue Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsicht gegründet. Unter Berücksichtigung des vorhandenen Angebotes, runden wir das Angebot der Erwachsenenbildung und Freizeitgestaltung im Norden und im Süden Ostbelgiens ab.
 

Der Vorstand

Vorsitzende: Kerstin Brenmöhl

Kassenführerin: Claudia Villa

Sekretärin: Simone Wilms

Beisitzer: Michael Hallmann

Ehrenvorsitzender: Franz-Joseph Schlösser


Die effektiven Mitglieder sind:
Brege Marianne, Forstmann Suzanne, Gebel Beate, Jacobs Astrid, Müller Kornelia, Seidel Katrin, Orten Petra, Trommsdorff Ulrike, Zeitler-Landers Isolde

Seit Juli 2012 können wir über die Förderung Ostbelgiens als Erwachsenenbildung unsere geschäftsführende Koordinatorin Sonja Hoffmann hauptamtlich 26 Stunden pro Woche beschäftigen. Zudem erhält sie während 29 Stunden/Woche von Annette Kalff und Andrea Engels-Scheen als weitere hauptamtlich Tätigen Unterstützung. Weiterhin werden viele Arbeiten in der Bildungsarbeit von Ehrenamtlichen erledigt. Gerne können auch Sie unsere Familien- und Erwachsenenbildungsstätte ehrenamtlich unterstützen. Melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 0489/526666.

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von: